Programm & Inhalte

Die Ausbildung zum Jugend-Mediencoach für die kirchliche Arbeit setzt sich aus vier Basismodulen und einer Reihe von frei wählbaren Aufbau-Workshops zusammen. Die einzelnen Veranstaltungen sind abwechslungsreich aufgebaut und unterscheiden sich in ihrem Format, in ihrer Methodik und in ihrem Umfang.

Start der Ausbildung

Auftaktveranstaltung mit den Teilnehmenden und Träger-Verantwortlichen
Dienstag, 15. Juni 2021, 17-20 Uhr
Vorstellung der Ausbildung und geplanter Inhalte, Sammlung weiterer Wünsche und Ideen, Andenken der Praxisprojekte mit den Verantwortlichen aus den Gemeinden/Dekanaten/Verbänden.

Basismodule

Zusammenarbeit digital
Basismodul 1: Kommunikations- und Kollaborations-Tools
Einführung in die Anwendung und Nutzung digitaler Hilfsmittel für Austausch und Zusammenarbeit.
Samstag, 10. Juli 2021, 10-17 Uhr, Präsenz-Veranstaltung in Frankfurt

Online? Aber sicher!
Basismodul 2: Medien fair und selbstbestimmt nutzen und einsetzen
Einführung in einen guten und sicheren Umgang mit Daten und die rechtlichen und technischen Grundlagen.
Mittwoch, 08. September 2021, 18-21 Uhr / Samstag, 11. September 2021, 10-13 Uhr / Mittwoch, 15. September 2021, 18-21 Uhr, Online

Erklären, vermitteln, befähigen
Basismodul 3: Teamwork & Coaching
Einführung in Formen und Methoden der praktischen Medienbildung für die Arbeit als Jugend-Mediencoach in der Kirche.
Samstag, 30. Oktober 2021, 10-17 Uhr, Präsenz-Veranstaltung in Frankfurt

Medien praktisch! – Von Videoschnitt bis Comics
Basismodul 4: Anwendungen, Tools und Plattformen für die kirchliche Arbeit
In diesem Modul nehmen wir das weite Feld der digitalen Möglichkeiten für dein Praxisprojekt mal ein wenig genauer unter die Lupe. Ob Bildbearbeitung und Videoschnitt, Websites gestalten und Social Media, Hörspiele oder Podcasts, digitale Schnitzeljagd oder Comics – anhand ausgewählter Beispiele erhältst du am ersten Termin einen Überblick über verschiedene praxistaugliche wie nützliche Anwendungen, Tools und Plattformen für die kirchliche Arbeit. Mit diesem Einblick hast du bis zum zweiten Termin die Möglichkeit, einige davon ganz nach deinem Interesse auszuprobieren. Du kennst dich bereits gut aus? Teile mit uns deine Tipps und Erfahrungen! Am zweiten Termin schauen wir uns gemeinsam an, welche Formate gut funktionieren und wo vielleicht auch Fallstricke lauern. Mit diesem Knowhow kannst du dich anschließend gut entscheiden, welche Aufbau-Workshops für dein Projekt am spannendsten – und zielführend – sind.
Donnerstag, 18. November 2021, 18 – 21 Uhr / Donnerstag, 09. Dezember 2021, 18 – 21 Uhr, Online -> Zwischen den Terminen: Zeit für eigenes Ausprobieren.

Aufbau-Workshops

Die Aufbau-Workshops dienen der Vertiefung bzw. Spezialisierung. Sie beschäftigen sich mit einem bestimmten Aspekt und sind stark praxisorientiert. Mögliche Inhalte sind beispielsweise: Bildbearbeitung, Videoproduktion, Social-Media-Inhalte gestalten (Instagram & Co.), eigene Workshops planen und durchführen, Open-Source-Tools, Präsentationen erstellen (Powerpoint, Prezi usw.), Podcasts, Licht- & Tontechnik, digitale Spiele und Erlebnisse, …
Mindestens zwei Workshops sind zu wählen.
Termine werden im Verlauf der Ausbildung bekanntgegeben bzw. gemeinsam vereinbart.

Praxisprojekt

Begleitend zur Ausbildung wirst Du ein Praxisprojekt in Deiner Gemeinde/Deinem Dekanat/Deinem Verband durchführen. Dieses wird vom Ausbildungsteam begleitet und im engen Austausch mit den Träger-Verantwortlichen umgesetzt.

Abschluss der Ausbildung

Jugend-Mediencoach-Barcamp
Abschlussveranstaltung unter Beteiligung der Träger-Verantwortlichen
.
Gegenseitige Vorstellung der Projekte. Austausch von Erkenntnissen und Erfahrungen. Auswertung des Ausbildungsgangs. Am Ende feierliche Zertifikatsübergabe.
Frühjahr 2022, Präsenz-Veranstaltung evtl. hybrid (Termin und Ort folgen.)